Startseite | Sitemap  |  
Der kürzeste Weg zum Projekterfolg.
Unternehmen | Leistungsspektrum | Projekte | Kontakt

Frachterweiterung Ost, Flughafen München

Beschreibung

Die ausgeführte Maßnahme stellt eine Erweiterung der
Hallenbereiche um 5.400 m² des bestehenden Frachtterminals
am Franz-Josef-Strauss Flughafen nach Osten
dar. Ausgeführt wurden zwei erdgeschossige, konstruktiv
voneinander getrennte Frachthallen. Stützen und
Plattenbalkendecke der ersten Halle wurden in Stahlbeton
ausgeführt. Die zweite Halle erhielt als Deckenabschluss
Stahlbeton-FT-Binder mit Trapezblecheindeckung.

Ein hoher Anspruch seitens der FMG - Qualitätsstandards
und Sicherheitsbestimmungen mit dem daraus
resultierenden Termindruck waren die große
Herausforderung bei diesem Projekt, das nach der
Insolvenz der Walter-Bau AG übernommen wurde.

Auftragssumme

ca. 4,5 Mio. Euro

Ausführung

Oktober 2004 bis Juli 2005

Auftraggeber

Flughafen München GmbH

Entwurf/Generalplanung

Obermeyer Planen und Beraten GmbH
Ranner Architekturmanagement GmbH & Co. KG

Größenangaben

  • BGF 5.000 m²